Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    lorbeere

   
    heymate

   
    loc.journal

    matzehe86
   
    janina-toe

    miss.lilly
    - mehr Freunde

   Aerofit in Löhne
   Sportkleidung bei Sportscheck
   Westfalen-Blatt - Stark im Lokalen
   www.informatik-bielefeld.de
   Fachhochschule des Mittelstands



http://myblog.de/annireisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Südamerika-Reise

Im Jahr 2004 bin ich mit meiner Mutter wieder mit einer Reisegruppe ür drei Wochen verreist.

Erste Station war Caracas in Venezuela. Ist aber nicht so eine schöne Stadt. Viel Armut und dann einige reiche Villen, die umzeunt und bewacht sind.

Danach ging es nach Quito in Äquador. Dort haben wir einen Ausflug zu einem Einwohnerdorf gemacht, wo wir Meerschweinchen probieren konnten. Das ist dort das Nationalgericht. Alle haben zu Hause eine Horde Meerschweinschen rumlaufen, die irgendwann gegessen werden.

Außerdem haben wir uns noch La Paz angeschaut. Die Stadt liegt wie in einem Kessel mit sehr großer Armut. Komisch war, dass die Autos dort nie Licht an hatten. Auch nachts nicht.

Die längste Zeit unserer Reise waren wir in Peru. Neben Lima, der Hauptstadt, haben wir auch einige Bergdörfer und Märkte von den dortigen Einwohnern besucht und natürlich machu picchu angeguckt. Das ist wirklich ein Muss,wenn man dort ist.

Vom Titicaca See sind wir runter nach Chile gefahren. zur Hauptstadt Santiago de Chile. Oben in den Anden haben einige die Höhenkrankheit bekommen und mussten zusätzlich Sauerstoff haben. Da reagiert jeder anders. Ich habe die Höhe nur beim Treppensteigen gemerkt.

In Argentinien haben wir eine Tangoshow in Buenos Aires gesehen. Das war echt beeindruckend. Natürlich gab es auch Steaks, aber da ich das Fleisch nur ganu durch mag, haben mich alle verdutzt angeguckt.;-)

Auf dem Weg nach Rio de Janeiro haben wir uns noch die Iguazu Wasserfälle angeschaut. Das ist ein besonderes Highlight.

In Rio de Janeiro muss man sich einmal an die Copacabana legen und auf den Zuckerhut fahren. Außerdem sollte man eine Sambashow besuchen. Das ist wirklich eine ganz tolle Stadt, wenn man mal von den Vawelas absieht, die sich um die Stadt ziehen.

Nach drei Wochen und 14 lügen sind wir dann wieder nach Hause gelogen und haben einen guten Eindruck von Südamerika bekommen. Jedes einzelne Land ist aber auch eine ganze Reise wert.

Freue mich über Kommentare. 

30.7.08 13:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung